Dive into the archives.


  • Wie man das Problem des Qualitätsjournalismus schon lange gelöst haben könnte

    Zur aktuellen Qualitätsjournalismus-Debatte könnte man sehr viel schreiben (wie z.B. hier, hier und hier). Von mir nur soviel: Es geht nicht darum, dass das Internet keine Qualität böte (mit diesem oft gehörten Vorwurf tut man vielen Unrecht). Aber es geht darum, dass die geringen Eintrittsbarrieren und die nach unten tendierende Content-Qualität bei [...]

  • Zeitungs-Apps: Interesse und Zahlungsbereitschaft der User vorhanden

    Mehr als 80 Prozent der Nutzer von Tablet-PCs sind an einem Kombiangebot von gedruckter Ausgabe und App der Zeitung interessiert. Zeitungs-Apps gehören für iPad-Nutzer zu den Favoriten unter den Apps: 52 Prozent  nutzen derartige Anwendungen täglich oder fast täglich. Und auch bei den zukünftigen Tablet-Besitzern stehen Zeitungs-Apps hoch im Kurs. 64 [...]

  • Zenith Optimedia: Onlinewerbung im Jahr 2012 weltweit bei rund 83 Mrd. Dollar Umsatz

    “Wir erleben eine deutliche Verschiebung der Budgets von Print zu Online”, sagte Nicole Prüsse, Deutschlandchefin von Zenith Optimedia der FTD. Während die klassischen Medien, allen voran Print und Fernsehen, in der Wirtschaftskrise deutliche Umsatzeinbußen hinnehmen mussten, verzeichnete Onlinewerbung weiterhin Wachstum. Deutlich vorn liegen dabei aber die Wachstumsraten für Onlinewerbung, hierzulande [...]

  • OWM-Umfrage: Markenunternehmen wollen 71 Prozent mehr Geld ins Internet stecken

    Online-Werbung ist nach wie vor stark im Kommen, denn die Medienauswahl in den Unternehmen wandelt sich. 71 Prozent stecken mehr Geld ins Internet, nur vier Prozent reduzieren hier, so die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage der Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM).
    “Online-Werbung ist heute aus den Mediaplänen der Unternehmen nicht mehr wegzudenken und ihre Bedeutung wächst weiter, [...]

  • Print unter Druck: Deloitte-Studie will Handlungsoptionen für Verlagshäuser aufzeigen

    Die Print-Branche steht unter Druck. Die Auflagen gehen seit zehn Jahren kontinuierlich zurück. Zudem ist der deutsche Werbemarkt rückläufig: Eine Entwicklung, die einerseits in den veränderten Gewohnheiten der  Medienkonsumenten, andererseits in der aktuellen Konjunkturschwäche begründet ist.
    Die Deloitte-Studie “Finanziellen Spielraum aktiv nutzen – Zeitungs- und Zeitschriftenverlage in konvergierenden Medienmärkten”, in der 15 deutsche Verlagshäuser, 36 internationale [...]

  • Verlage erwägen GEMA für Online-Texte

    Döpfner hat seinen Huber (bzw. Media-Blog) gelesen und eine Idee von mir auf dem “Mediendialog” in Hamburg in die Diskussion gebracht: die Gründung einer Verwertungsgesellschaft für Online-Texte. Hintergrund der Inititiative: der v.a. im Web 2.0 vorherrschende Rechteklau, der nicht nur die Umsatzpotenziale der Verlage im Internet erodiert, sondern auch News zum Commodity und quasi wertlosen [...]

  • Spiegel Online: selbst im Krisenjahr 2008 Gewinn immer noch bei rund 4 Mio. Euro

    Mit Nachrichten kann man kein Geld verdienen – so lautet ein weit verbreitetes Vorurteil. Spiegel Online belegt das Gegenteil. Seit 2005 ist Spiegelnet AG profitabel, die Bruttoumsätze liegen laut FTD bei weit über 20 Mio. Euro im Jahr.
    Davon blieben selbst im Krisenjahr 2008 rund 4 Mio. Euro Gewinn übrig. Inzwischen zählt Spiegel Online rund 100 [...]

  • PCMag: Go out of print or go out of business!

    Das PC Magazine erscheint derzeit in USA zum letzten Mal als Printprodukt, nach dem Motto: “Go out of print or go out of business!”. Der Übergang zum reinen Onlinemedium ist geglückt: “PC Magazine Goes 100% Digital“.
    So sieht der Business Case aus:
    On the online side, he wouldn’t disclose the revenues for the PCMag brand, but said [...]

FRESH / LATEST POSTS

Tagcloud