Dive into the archives.


  • Video Content is King: Social Sharing wird zum Erfolgsfaktor für Bewegtbildinhalte

    In den nächsten zwei Jahren wird Bewegtbild als Werbeformat und als professioneller Videoinhalt eine sehr hohe Bedeutung in der Digitalbranche besitzen. Hingegen sollen nutzergenerierte Videoinhalte über ihre derzeitig mittelmäßige Bedeutung nicht hinauskommen. Dies geht aus der aktuellen Expertenumfrage „Trend in Prozent“ des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hervor.
    Nach [...]

  • make.tv startet neu: alles wird einfacher und besser

    Nach Monaten der Ungewissheit ist die Zukunft von make.tv gesichert. Die Internet-Agentur dimensional hat make.tv gekauft und wird die Plattform und das Produkt durch die neu gegründete Firma SMT GmbH weiter fortführen. Die SMT – Streaming Media Technologies GmbH beschäftigt nahezu das gesamte Entwicklungsteam von make.tv weiter.
    Die Geschäftsführung der SMT wird doppelt besetzt. Georg Lenzen, Gründer [...]

  • make.tv GmbH – es geht weiter!

    Gerade erreicht mich ein eMail: es geht weiter mit make.tv. Allen Gerüchten und Berichten aus der Vergangenheit zum Trotz – in diesem Sinne sind wir gespannt auf den Neuanfang. Für die Zukunft dem make.tv-Team alles Gute und viel’ Erfolg!

  • Youtube kurz vor dem Break-Even: Gewinnschwelle in Sicht dank Pre-Roll-Ads

    Googles für mehr als 1,65 Mrd. $ teuer erkaufte Tochter Youtube steht kurz vor Erreichen der Gewinnschwelle. Die bisher defizitäre Videoplattform habe dies ausgerechnet der Art von Werbung zu verdanken, die sie früher vehement ablehnte, sagten Vertreter des Youtube-Mutterkonzerns Google: Bannerwerbung und Pre-Roll Ads, den Videofilmen vorgeschaltete Anzeigen. Zusammen hätten sie die geschäftliche Wende eingeläutet, [...]

  • Videoplattform MyVideo gewinnt Klage gegen CELAS in vollem Umfang

    Das Geschäftsmodell der CELAS steht nicht im Einklang mit dem geltenden Urheberrecht in Deutschland. Das hat das LG München mit Urteil vom 25. Juni 2009 bestätigt. Mit der Entscheidung des Gerichts wurde die GEMA als One-Stop-Shop für Weltrepertoire gestärkt.
    Die CELAS nahm für sich in Anspruch, die mechanischen Vervielfältigungsrechte an Musikwerken des anglo-amerikanischen Repertoires der EMI [...]

  • Youtube: 470 Millionen Dollar Verlust – Werbekunden sollen Videoplattform retten

    Youtube ist das GM von Google: ein Millionengrab. 470 Millionen Dollar Verlust so lautet die tiefrote Bilanzprognose der Videoplattform nach Meinung des Credit Suisse Finanzanalysten Spencer Wang. Nun soll eine neue Werbeoffensive die Videoplattform retten. Ganze zwei Werbekunden hat man in Deutschland gefunden (Mobile.de und Müller-Gruppe), die sich dafür gewinnen liessen.
    Das Misstrauen der potenziellen Werbekunden [...]

  • RTL-Group-Tochter Fremantle Media entwickelt neue Webformate und schafft Reichweite durch Youtube-Kooperation

    Die Pietshow ist eine Onlineserie über eine Studenten-WG, die von der RTL-Group-Tochter Fremantle Media für StudiVZ produziert wird. Neue Formate sollen den jungen Zielgruppen folgen und diese Nicht-Fernseher wieder einfangen.
    Im Reichweiten-Visier der RTL-Tochter befinden sich aber nicht nur Social Networks, sondern auch der Platzhirsch unter den Videoplattformen: Youtube. Künftig dreht die Firma Formate exklusiv für [...]

  • make.tv und die Zukunft des Fernsehens

    Stell’ Dir vor Bushido oder Tokio Hotel stellen ihren neuen Song erstmalig exklusiv im Netz vor. Wo? Dort wo sie was verdienen können – auf make.tv. Oder plötzlich kommt ein neuer Stefan Raab um die Ecke und macht Comedy im Web – für einen Euro pro Sendung. Oder Winzer Karl Küfer stellt seinen neuesten Jahrgang [...]

  • Youtube soll von der Videoplattform zur Handelsplattform werden

    Google ist derzeit sehr unzufrieden mit den Umsätzen von Youtube. Daher wird nun kräftig an der Profitiabilität des 1,6 Milliarden $ teuren Zukaufs gearbeitet. Transaktionen stehen dabei im Vordergrund:
    Links unter Youtube-Clips sollen ab sofort für steigende Werbeerlöse des Videoportals sorgen. Künftig ist es bei bestimmten Filmen möglich, durch einen Klick ein dazu passendes Produkt zu [...]

  • Warum make.tv besser als Youtube ist

    make.tv hat auf der photokina erstmals bewiesen, dass das System technisch funktioniert, skaliert und performant ist. Keine Selbstverständlichkeit für eine Live-Video-Plattform, daher kommen die hohen Weihen eines c’t-Artikels sicher nun gerade richtig. Gratulation an das make.tv-Team!
    Eine Sache bleibt aber noch: viele User haben den Dienst nicht verstanden. Sie schauen drauf und sehen Youtube oder eine [...]

  • Gina-Lisa sucht ihren Traummann per Online-Video

    Gina-Lisa sucht ihren Traummann per Online-Video auf ProSieben.de und MyVideo.de. Mit einem 2-5-minütigen Clip können sich alle potentiellen Anwärter für ein Blind Date mit Gina-Lisa bewerben. Und das Interesse ist riesig: Bereits nach einem Tag wurde ihr persönlicher Aufruf über 100.000 Mal angeschaut.
    Hier geht’s weiter zu „Gina-Lisas Welt“, dem Web-TV-Format der “coolsten Blondine Deutschlands”.

  • BLM: Streaming-Angebote sind Rundfunk und nur mit Sendelizenz erlaubt

    Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat durch die Änderung seiner Fernsehsatzung Fakten geschaffen: in Bayern sollen Streaming-Angebote im Netz unter bestimmten Bedingungen künftig als Rundfunk gelten und nur mit einer Sendelizenz erlaubt werden.
    Der einzige Hoffnungsschimmer für bayerische “Internet-Kleinsender” und Videoplattformen:
    Youtube-Filmchen dürften also auch künftig nicht reguliert werden, wohl aber Inhalte, die [...]

  • Google & Youtube: Probleme mit Video-Werbeerlösen

    Googles Werbeeinnahmen bei der Vermarktung der Online-Videoplattform Youtube werden dieses Jahr unter den Erwartung des Internetsuchkonzerns liegen. Der Dienst, über den monatlich rund vier Milliarden Mal Videoclips abgerufen werden, wird 2008 lediglich 200 Mio. $ umsetzen, schrieb die US-Zeitung “Wall Street Journal”.
    Über 90 Prozent des Umsatzes von Google stammen aus dem sogenannten Suchwortmarketing – Youtube [...]

  • Sevenload plant Gang an die Börse und setzt auf Premium-Content

    Das Business der Videoplattformen dreht sich immer mehr um die Exklusivität der Inhalte, die dadurch zu exklusivem Premium Content werden. Das kostet natürlich Geld. Dieses Geld will sich Sevenload von der Börse holen:
    Mittelfristig sei sogar ein Börsengang geplant, bestätigte Sevenload-Geschäftsführer Schmiegelow dem “Handelsblatt”. Allerdings nicht vor 2009. Bis dahin soll die neue Strategie mit Fokus [...]

  • Zaplive.tv bietet 3000 Euro für die coolste WG

    Live-Videoplattformen stehen in einem harten Wettbewerb und müssen sich in Sachen “Content-Gewinnung” ganz schön was einfallen lassen. Jüngstes Beispiel: Zaplive.tv bietet 3000 Euro für die coolste WG.
    Die WG-Bewohner sollten (wie bei Big Brother) alle volljährig und zumindestens zu dritt sein. Die WG mit den meisten Zuschauern gewinnt die 3000 Euro.
    Die Zaplive Media GmbH wurde übrigens [...]

  • Live Web TV, Event TV Plattformen und das Fernsehen der Zukunft

    Live Web TV und Event TV Plattformen schiessen derzeit aus dem Boden wie nichts. Angefangen hat alles mit CurrentTV von Al Gore, dann kamen Justin.tv, Blip.tv und die deutschen Plattformen Webzooms.tv und Make.tv dazu.
    Alle wollen mit Live-Sendungen punkten, auf user-generated content aufbauen und der Prime Time Konkurrenz machen. Meines Erachtens keine einfache Aufgabe.
    Denn zum einen [...]

  • Accenture übernimmt Managed Video Service Provider Origin Digital

    Das Beratungsunternehmen Accenture erwirbt Origin Digital, einen IPTV, WebTV und Video Ad – Software/ Service-Provider. Origin Digital wird Teil der Accenture Digital Media Solutions. Accenture berichtet über die Aquisition von Origin Digital im Rahmen einer Pressemitteilung:
    “The addition of Origin Digital video capabilities to Accenture’s Digital Media Services group will complement the experience we developed [...]

  • Ibrahim Evsan über Sevenload 3.0

    Ibrahim Evsan (Ibo), der Gründer und CTO des bekanntesten deutschen Portals für Videos und Fotos, erklärt in einem Interview auf Communipedia, warum offene soziale Netzwerke und die entsprechenden APIs die Zukunft sind.
    Im Interview spricht Ibo über den wichtigen Relaunch von Sevenload und erklärt, wie sich sein Portal verändert hat und weiterentwickeln wird. Außerdem erfahren wir [...]

  • MySpace will eigene Videoinhalte im TV und auf DVD vermarkten

    MySpace will seine fürs Internet produzierten Serien im TV und auf DVD vermarkten. Doch das ganze hat eher Versuchscharakter, denn bisher waren die MySpace-Serien ausserhalb des Webs nicht sonderlich erfolgreich. In Februar erzielte die MySpace-Serie “Quarterlife” bei der Erstausstrahlung im amerikanischen TV-Sender NBC so niedrige Quoten, dass sie nach der ersten Folge abgesetzt wurde, berichtet [...]

  • API soll Youtube zur führenden Videoplattform machen

    Google verschenkt Youtube und er bietet laut Spiegel Online eine erweiterte API seiner Videoplattformkostenlos an:
    “Vordergründig hat das Unternehmen in einem knappen Blog-Eintrag etwas derzeit relativ Alltägliches verkündet: Es öffnet seine APIs noch weiter – die Abkürzung steht für Application Programming Interface. Das bedeutet, dass externe Entwickler und Betreiber anderer Webseiten nun noch mehr Zugriff [...]

Videoplattformen

This is the archive for Videoplattformen.

FRESH / LATEST POSTS

Tagcloud