Dive into the archives.


  • Das Web 2.0 stellt die Medien-Hierarchie nicht auf den Kopf – oder warum die von vielen erhoffte Revolution ausbleibt

    Ich saß einmal auf der DLD neben Hubert Burda (Ariane Huffington lauschend) und sagte zu ihm: “Das Web 2.0 stellt alles auf den Kopf”. Seine Antwort: “Ob das wohl alles so gut ist?”. Klare Antwort eines Kunstgeschichtswissenschaftlers und Verlegers. Heute denke ich: das stimmt gar nicht. Denn Hubert Burdas Gala und BUNTE Celebrities sind nicht [...]

  • XING bietet verbesserte Unternehmensprofile an

    XING bietet ab sofort eine verbesserte Version seiner Unternehmensprofile an. Unternehmen sind damit auf XING erstmals in der Lage, sich in der Community professionell zu präsentieren, um einen direkten Dialog mit Kunden und Interessenten innerhalb des Business Netzwerks aufzubauen und sich mit den über 8 Mio. Mitgliedern zu verbinden. Führende Unternehmen wie die Deutsche Telekom, [...]

  • Die Psychologie des Web 2.0 als Forum der Selbstdarstellung: Warum tun die das alles?

    Das Mediennutzungsverhalten hat sich mit dem Web 2.0 enorm gewandelt. Social Networks wie StudiVZ, MySpace, Friendster, Facebook und Co. erzeugen heute Milliarden PIs und dominieren die IVW-Statistik. Doch was treibt die User an, so viel von ihrem Privatleben ins Netz zu stellen und so für alle öffentlich zu dokumentieren?
    Die Erklärung, die uns Andreas Weigend liefert [...]

  • Twitter will ab 2010 wirklich coole Werbeformate anbieten

    Twitter will ab 2010 wirklich coole Werbeformate anbieten. Diese sich abzeichnende Wendung hin zur Werbung bestätigte nun Twitters COO Dick Costolo auf der Realtime CrunchUp Konferenz:
    He didn’t provide much details on how these “non-traditional” ads would look like or when to expect them. But it’s not a complete change of course for Twitter, it still [...]

  • Microsoft bietet Verlegern Geld, wenn Sie Google aussperren

    Wie die “Financial Times” berichtet, führte Microsoft bereits erste Gespräche mit dem Murdoch-Konzern News Corp über einen Wechsel von Google zur eigenen Suchmaschine Bing. Laut dem Blatt will Microsoft möglicherweise dafür bezahlen, dass Nachrichtenseiten von News Corp künftig exklusiv bei Bing auffindbar sind.
    Von dem Angebot erhofft sich Microsoft nach Angaben der “Financial Times” einen größeren [...]

  • Warum Messen und Social Media eine gute Kombination sind

    Messen haben bei den Herstellern nach wie vor einen hohen Stellenwert. Das belegt z.B. das aktuelle AUMA-Herbst-Pressegespräch. Die deutschen Aussteller wollen ihr Messe-Etats stabil halten, aus gutem Grund. Denn gerade erklärungsbedürftige Produkte wollen kompetent vorgestellt und Designprodukte entsprechend inszeniert werden. Das Internet kann Messen nicht ersetzen – denn die Bündelung des Angebots sorgt für eine [...]

  • Burda beteiligt sich mit 25% an XING

    Burda beteiligt sich mit 25% an XING, das meldet Techcrunch:
    The 1,323,041 shares were sold to Burda by Cinco Capital, the investment vehicle owned by the former XING co-founder Lars Hinrichs. Priced at €36.50 per share, the deal is therefore worth €48.3 million. This makes Burda Digital the largest shareholder in XING.
    Lars Hinrichs (”Ich kann nichts [...]

  • Bits sind eben keine Bananen: Warum man Printprodukte nicht mit digitalen Gütern vergleichen kann

    Im Moment ist eine rege Diskussion zum Thema “Paid Content” (s.u.a. den FTD-Artikel “Bezahlen hat Zukunft” von Christoph Keese) im Gange, die meines Erachtens auf einem Kategorienproblem beruht und somit das Thema (in diesem Fall “Zukunft der Medien im Internet”) vollkommen verfehlt. Im Klartext: Journalisten führen hier eine Debatte, die Äpfel mit Birnen vergleicht und [...]

  • Was Matthias Döpfner auf dem Monaco Media Forum nicht gesagt hat

    Springer ist online erfolgreich – und wenn man Matthias Döpfner auf dem Monaco Media Forum so zuhört, scheint Springer wirklich der Online-Gewinner zu sein, während eine ganze Branche weltweit jammert. Doch was Matthias Döpfner auf dem Monaco Media Forum nicht gesagt hat: eine Vielzahl der sieben angedeuteten Online-Cashcows sind gekauft und nicht eigene Erfindungen. Drei [...]

  • Jedes Unternehmen ist heute ein Medienunternehmen: Wie die Social Media Honeycomb bei der Strategiefindung hilft

    Jedes Unternehmen ist heute ein Medien-Unternehmen – eine gewagte Aussage. Doch Social Media zeigt wie wichtig es heutzutage ist, als Unternehmen zuzuhören, Konversationen zu starten und am Dialog teilzunehmen. Der Online Marketing Blog schreibt hierzu:
    In a previous post on influencing the social web we mentioned the fact that every company is now a media company. [...]

  • Haben Sie eine Social Media Roadmap?

    Im täglichen Beratungsgeschäft und im Dialog mit Kunden ist das Thema Social Media Roadmap eines, das man insbesondere im Rahmen einer längerfristigen Zusammenarbeit, konsequent und zielorientiert angehen sollte. Denn oft werden Social Media-Aktivitäten leider ungeplant und ohne Konzept ad hoc beschlossen. Wichtig ist aber im Bereich Social Media eine langfristige Strategie, die auf nachhaltige Erfolge [...]

  • XING AG mit starkem Umsatzwachstum: 25 Prozent EBITDA-Marge

    Die börsennotierte XING AG (WKN: XNG888) wächst weiterhin erfolgreich. Mit 33,2 Mio. € lag der Gesamtumsatz in den ersten neun Monaten 32 Prozent über dem Vorjahreszeitraum (25,1 Mio. €). Auch im dritten Quartal hat sich der Umsatz gut entwickelt: Mit 11,7 Mio. € lag der Gesamtumsatz 27 Prozent über dem Vergleichsquartal (Q3 2008: 9,18 Mio. [...]

  • Erweisen sich Murdochs Paid-Content-Pläne als Fehlschlag?

    Rupert Murdoch gilt als Vorreiter eines neuen Paid-Content-Trends, doch scheinbar sind seine ambitionierten Pläne ins Stocken geraten. Ursprünglich wollte Murdoch die Onlineangebote seiner Zeitungstitel bis zum Sommer 2010 auf Bezahlinhalte umstellen und sogar Google aussperren:
    “Ich würde nicht versprechen, dass wir dieses Datum einhalten”, sagte er nun. Australiens öffentlicher Rundfunksender ABC nannte die Pläne des News-Corp.-Chefs [...]

  • OWM-Umfrage: Markenunternehmen wollen 71 Prozent mehr Geld ins Internet stecken

    Online-Werbung ist nach wie vor stark im Kommen, denn die Medienauswahl in den Unternehmen wandelt sich. 71 Prozent stecken mehr Geld ins Internet, nur vier Prozent reduzieren hier, so die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage der Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM).
    “Online-Werbung ist heute aus den Mediaplänen der Unternehmen nicht mehr wegzudenken und ihre Bedeutung wächst weiter, [...]

  • Peter Figge – Paul Potts-Telekom-Kampagnen- und VW-Schlämmer-Erfinder wird Jung von Matt-Chef

    Es steht ein kreativer Generationswechsel in den führenden deutschen Werbeagenturen an: Peter Figge, der Mann der die erfolgreiche Paul Potts-Telekom- und VW-Schlämmer-Kampagne erfunden hat, wird ab Mitte 2010 Jung von Matt-Chef. Er kommt von Tribal DDB und steht für den radikalen Wandlungsprozess der Branche.
    Nicht nur vom Monolog klassischer Markenkommunikation hin zum Dialog des Web 2.0, [...]

  • Google kauft Admob und bietet mobile Werbung auf dem iPhone an

    Apple iPhone-Nutzer waren bisher eine stark wachsende, aber mit Adsense/Adwords kaum zu erreichende Zielgruppe. Das wird sich nun ändern: denn Google kauft Admob, einen der führenden Mobile Media-Anbieter auf dem iPhone. Der Kaufpreis für Admob betrage 750 Mio. $, die Google in eigenen Aktien bezahle.
    Der Abschluss bedürfe noch der üblichen kartellrechtlichen Zustimmung. Seit Juni 2009 [...]

  • Wer wird der nächste große Player im Musikgeschäft sein: Google, Facebook oder doch Apple?

    Fällt Dir bei der Frage was auf? Die Musik-Labels haben wir vergessen. Oder nein: sie sind nicht mehr relevant im Online-Business. Sie haben die Zukunft tatsächlich verschlafen. Steve Jobs, ein Branchenfremder, hat Ihnen die Lorbeeren über Nacht mit dem iPod und der genialen Koppelung an den iTMS gestohlen. Noch dazu hat er den Mut besessen, [...]

November

This is the archive for November, 2009.

FRESH / LATEST POSTS

Tagcloud