Dive into the archives.


  • Luis Vuitton, Chanel und Estée Lauder weiterhin nicht bei eBay

    Chanel-Designer Karl Lagerfeld hat in Brüssel erfolgreiche Lobbyarbeit geleistet und mit seinem Besuch bei EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes erreicht, daß ein Vertrieb von Luxusmarken über eBay weiter von den Herstellern untersagt werden darf. Chanel No. 5 wird also auch in Zukunft nicht zu günstigen Preisen im Internet zu erhalten sein.
    eBay ist darüber verärgert, denn der eCommerce-Gigant [...]

  • IVW will Visits statt PIs zur wichtigsten Messgröße machen

    Die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) will den Online-Werbemarkt umkrempeln: Nicht mehr die Seitenabrufe / Page Impressions (PIs), sondern der Visit wird wichtigste Messgröße ab Ende 2009. Ist damit das Ende der Fotostrecken besiegelt und werden nun ganze indische Dörfer arbeitslos? Die IVW reagiert jedenfalls mit der neuen Regelung auf die Vorwürfe [...]

  • Kritik auf Bewertungsportalen: 8 Tipps zum konstruktiven Umgang

    Bewertungsportale sind ein absoluter Trend im Internet – ihre Beliebtheit bei den Nutzern nimmt kontinuierlich zu. Sie finden dort authentische Beiträge mit Erfahrungsberichten anderer, die sie dabei unterstützen, die beste Entscheidung zu treffen – unabhängig davon, ob man auf der Suche nach einem neuen Friseur, Arzt, Klempner oder Bäcker in der Nähe ist.
    Unternehmer betrachten diese [...]

  • Jeder zweite deutsche Internetnutzer ist Mitglied in einem sozialen Netzwerk

    Jeder zweite deutsche Internetnutzer ist Mitglied in einem sozialen Netzwerk wie Facebook, StudiVZ oder Xing. Dies ergab eine repräsentative telefonische Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid im Auftrag von Vodafone Deutschland unter 1.001 Personen mit Online-Zugang durchführte. Unter den 14- bis 29-Jährigen liegt der Anteil der Mitglieder in einer Online-Community sogar bei 89 Prozent. 61 [...]

  • Youtube kurz vor dem Break-Even: Gewinnschwelle in Sicht dank Pre-Roll-Ads

    Googles für mehr als 1,65 Mrd. $ teuer erkaufte Tochter Youtube steht kurz vor Erreichen der Gewinnschwelle. Die bisher defizitäre Videoplattform habe dies ausgerechnet der Art von Werbung zu verdanken, die sie früher vehement ablehnte, sagten Vertreter des Youtube-Mutterkonzerns Google: Bannerwerbung und Pre-Roll Ads, den Videofilmen vorgeschaltete Anzeigen. Zusammen hätten sie die geschäftliche Wende eingeläutet, [...]

  • US Videospiel-Absatz fällt um 29%: Umsätze sinken den vierten Monat in Folge

    Das Sommerloch lässt in USA die Videospielbranche erzittern: um 29% auf 625,8 Mio. $ gingen die Umsätze laut einem Marktforschungsunternehmen zurück. Das ist der stärkste Rückgang der vergangenen neun Jahre. Der Absatz von Konsolen schrumpfte gar um 40% auf 382,6 Mio. $.
    Das warten auf Weihnachten wird also noch länger dauern, denn der Umsatzrückgang im vierten [...]

  • DuMont-Verlag vor Umbau: Renditen nur noch einstellig

    Der Verlag M. DuMont Schauberg (MDS) plant laut Chef Neven DuMont einem großen Umbau.  Zwölf Arbeitsgruppen beraten über die Integration der jüngsten Zukäufe in den Gesamtverlag. Dabei geht es v.a. um eine Verzahnung der Zeitungen, um Kosteneinsparungen zu realisieren, so die FTD:
    Neven DuMont strebt vor allem eine enge inhaltliche Verknüpfung der einzelnen Blätter an. Über [...]

  • Microsoft gegen Google: Wer kann mehr Software und Dienste gratis anbieten?

    Microsoft plant im ersten Halbjahr 2010 eine Gratis-Version seines Verkaufsschlagers Office über das Internet zu vertreiben. Ein komplettes Office-Paket, bestehend aus Programmen zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und für Notizen soll im Internet kostenlos angeboten werden.
    Die Maßnahme richtet sich gegen Google. Der Suchmaschinen-Betreiber hatte ein ähnliches Paket vor drei Jahren frei verfügbar gemacht hat.
    Erst in der [...]

  • Social Media, PageImpressions und die Diskussion um Leistungsgrößen

    Wie misst man Media-Leistung im Web? Bis dato in Visits und PageImpressions, denn diese Leistungsgrößen haben sich eingebürgert und sind bewährt. Gut, an der einen oder anderen Stelle will die IVW nachbessern, doch alles in allem soll es bei den alten Maßen und Einheiten bleiben. Es kommt v.a. aufgrund des wachsenden Social Media-Anteils an der [...]

  • IVW: PageImpressions bleiben Leistungsgröße

    Auch in Zukunft bleiben die von der IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.) geprüften PageImpressions ein Faktor zur Darstellung der Werbeträgerleistung von Online-Medien. “Allerdings sehen alle Marktpartner die Notwendigkeit, diese Messgröße den aktuellen Entwicklungen und Marktanforderungen im Hinblick auf Technik, Inhalte und Nutzerverhalten anzupassen”, so ein IVW-Sprecher heute in Berlin.
    Derzeit werde ein [...]

  • Verleger-Themen 2009: Werbekrise, Leistungsschutzrecht, Reichweitenentwicklung

    Der BDZV fordert Lockerungen bei Pressefusionskontrolle, ein umfassendes Leistungsschutzrecht und einen Mehrwertsteuer-Nullsatz vor der anstehenden Bundestagswahl. Vom Gesetzgeber verlangt der BDZV ferner Unterstützung bei der Korrek­tur von Fehlentwicklungen im Internet. „Wir können nicht länger hinnehmen, dass unsere teuer produzierten Qualitätsinhalte von Dritten be­denkenlos kommerziell genutzt werden, ohne dass dafür auch nur ein Cent an die [...]

  • Verleger fordern: Keine Mehrwertsteuer auf Zeitungen

    Für 2009 erwartet der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) das schwierigste Jahr in der Geschichte der Zeitungen überhaupt, wie Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff am Donnerstag in Berlin sagte. Bereits in den ersten fünf Monaten des Jahres sei das Anzeigenvolumen um mehr als zwölf Prozent zurückgegangen.
    Die Wirtschaftskrise erreicht den deutschen Zeitungsmarkt nun mit voller Wucht. Daher fordert der [...]

  • Analyse von ZenithOptimedia birgt Hoffnungsschimmer für den Werbemarkt

    Nach Ansicht der Mediaagentur ZenithOptimedia besteht ein gewisser Grund zum Optimismus, denn der dramatische Rückgang der Werbeausgaben hat nach einer Prognose der Mediaagentur seinen Tiefpunkt erreicht. Für 2010 rechnet die Tochter des Werbekonzerns Publicis mit einem Wachstum der weltweiten Bruttowerbeerlöse um 1,6 Prozent auf rund 464 Mrd. $ (332 Mrd. Euro) . Für Deutschland sagt [...]

  • Videoplattform MyVideo gewinnt Klage gegen CELAS in vollem Umfang

    Das Geschäftsmodell der CELAS steht nicht im Einklang mit dem geltenden Urheberrecht in Deutschland. Das hat das LG München mit Urteil vom 25. Juni 2009 bestätigt. Mit der Entscheidung des Gerichts wurde die GEMA als One-Stop-Shop für Weltrepertoire gestärkt.
    Die CELAS nahm für sich in Anspruch, die mechanischen Vervielfältigungsrechte an Musikwerken des anglo-amerikanischen Repertoires der EMI [...]

  • Kauft Publicis die Online-Marketingagentur Razorfish von Microsoft?

    2007 kaufte Microsoft die Marketingagentur Razorfish – nun ist die Trennung nach Financial Times-Informationen nahe. Potenzieller Käufer: Publicis. Dessen Chef Maurice Lévy sagte der Financial Times, dass man bei Onlineanzeigen weitere Zukäufe plane. Im Zuge der 6 Mrd. $ schweren Übernahme von Aquantive hatte Microsoft 2007 auch Razorfish bekommen. Die Agentur hieß zuvor Avenue [...]

  • AdLink Gruppe verkauft ihr Display-Marketing-Geschäft an Hi-media

    Die AdLink Gruppe verkauft ihr Display-Marketing-Geschäft an die französische Onlinemarketing- und Micropaymentfirma Hi-media. Die United-Internet-Tochter erhält dafür immerhin 12,2 Millionen Euro sowie 10,7 Prozent der Hi-media-Aktien. Der Verkauf ist Zeichen einer Umorientierung und zeigt die Konzentration von AdLink auf performance-basierte Geschäftsmodelle.
    “Die Transaktion ermöglicht es uns, vom Upside-Potential des neu geschaffenen Marktführers für Display Marketing in [...]

July

This is the archive for July, 2009.

FRESH / LATEST POSTS

Tagcloud