Yahoo hat den Service BOSS (”Build Your Own Search Service”) vorgestellt, mit dem eigene Suchdienste auf Basis des Yahoo-Index erstellt werden können. Dabei können die Darstellung angepasst und das Ranking der Ergebnisse bearbeitet werden. Somit kann jeder Entwickler statt der objektiven Relevanz seinen ganz subjektiven Relevanz-Algo für ein Ranking nutzen.

BOSS erlaubt eine unbegrenzte Zahl an Suchanfragen pro Tag und ist als Ergänzung zur Entwicklerplattform Search Monkey gedacht, die Werbern ermöglicht die Präsentation ihrer Website in den Suchergebnissen zu beeinflussen.

Mit dem neuen Dienst, der als API zur Verfügung steht, erhalten Unternehmen nun kostenlosen Zugriff auf Yahoos Suchinfrastruktur. Die Suchergebnisse sollen auch mit anderen Quellen aus dem Netz kombiniert werden können. Erste auf Basis von BOSS umgesetzte Suchmaschinen sind unter Haikia.com oder Cluuz.com gestartet.

In Zukunft soll Anbietern auch die Möglichkeit geboten werden, mit ihren mit BOSS entwickelten Suchprodukten Umsätze zu erzielen.

Hier gibt es einige weitere Infos zu BOSS, von dem Entwickler, der’s erfunden hat.


SPEAK / ADD YOUR COMMENT
Comments are moderated.

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Return to Top

Yahoo BOSS: Yahoo öffnet API für Entwickler

FRESH / LATEST POSTS

Tagcloud