Dive into the archives.


  • Alexa: Lässt Amazon seine 250 Mio. $ Investition einfach so sterben?

    Alexa, das Unternehmen, das Amazon für 250 Mio. $ im Jahr 1999 erworben hat, veröffentlicht seit 19. Mai keine Updates der Webstatistiken mehr. Ja, es sieht nicht gut aus für Alexa. Der erste Grabstein steht schon im Netz.
    Vielleicht liegt es aber auch an der Güte der von Alexa gelieferten Statistiken – hier ein Kommentar dazu: [...]

  • Feedburner kündigt AdSense für RSS Feeds an

    Feedburner kündigt “AdSense for RSS feeds” an – damit soll ab nächster Woche einer kleinen Gruppe von RSS-Feed-Betreibern die Möglichkeit gegeben werden “Ads by Google” in ihre RSS Feeds zu integrieren. Die werbefreie, jungfräuliche Zeit von RSS Feeds ist damit zunächst einmal vorbei.
    Denn Feedburner hat eine hohe Marktdurchdringung mit einer Vielzahl an Abonnenten. Gepaart mit [...]

  • Facebook will Open-Source-Plattform werden

    Facebook will Open-Source-Plattform werden, das berichtet Techcrunch. Die Folgen dieser Technologieentscheidung wären weitreichend:
    The immediate effect will be to allow any social network to become Facebook Platform compatible – meaning application developers can easily take their Facebook applications and have them run on those social networks, too.
    Die vier zentralen Bestandteile der Facebook-Plattform stehen zur Freigabe als [...]

  • Wer gegen höhere Managerlöhne ist, ist gegen höhere Steuereinnahmen

    Es ist eine einfache Erkenntnis, die sich aber so manchem Politiker nicht erschliesst: Wer gegen höhere Managerlöhne ist, ist gegen höhere Steuereinnahmen. Denn bis zu 45% eines Managerlohns geht an den Staat als Einkommenssteuer – der Staat sollte also an möglichst hohen Managerlöhnen interessiert sein. Alles andere ist grob fahrlässig und nicht zielführend.
    Was für enorme [...]

  • Duplicate Content, Google und die Folgen

    Google bezeichnet alles, was im grenzenlosen WWW doppelt vorkommt als Duplicate Content – und entfernt jede Kopie aus dem eigenen Suchindex. Das spart Kosten und vermindert die Redundanz der vorgehaltenen Daten. Über die Folgen machen sich aber nur die wenigsten Gedanken.
    Denn Duplicate Content ist ebenso wie Googles Bevorzugung kostenloser Informationen ein genialer Schachzug um die [...]

  • Torsten Ahlers geht von AOL zu Behavioural Targeting-Spezialisten Wunderloop

    Torsten Ahlers soll als neuer Europachef von Wunderloop Behavioural Targeting zum Durchbruch verhelfen und die weitere Expansion des innovativen Unternehmens gestalten. Im Kern geht es dabei um einen Paradigmenwechsel weg von einem kontextbezogenen hin zu einem nutzerbezogenen Umfeld.
    An diesen Paradigmenwechsel glauben v.a. die Wunderloop-Investoren zu denen der Skype-Gründer Niklas Zennström, Jamba-Mitgründer Marc Samwer sowie die [...]

  • Aktuelle Entwicklungen in Sachen Web 2.0 und Online Werbung

    Die aktuellen Entwicklungen in Sachen Web 2.0 und Online Werbung kann man ganz gut bei Robert Basic nach- bzw. querlesen. Er hat mal wieder eine Bestandsaufnahme zu den aktuellen Blog-Einnahmen geliefert (Einnahmen-Durchschnitt = 424 Euro, Einnahmen-Median = 64 Euro, Durchs. Umsatz pro 1.000 Page Impressions = 4,38 Euro), berichtet über die Idee von Missfits, [...]

  • Die New York Times, eine API und eine Wordpress-Beteiligung

    Hättest Du gedacht, dass hinter Wordpress eine alt eingesessene Verlegerfamilie steckt? Ja, ihr bzw. der New York Times (NYT) gehören seit Januar 2008 Anteile von Automattic, den Inhaber der Wordpress-Software und Blogging- Plattform. So machen die Ochs-Sulzbergers “one of the United States’ great newspaper dynasties” Millionen von Bürgerjournalisten zu potenziellen Contentlieferanten.
    Denn in Sachen Content fährt [...]

  • SEO oder: der Wettbewerb um die Manipulation von Suchergebnissen

    Viele Internetuser glauben noch an die Objektivität von Suchergebnissen – während an den Ahnungslosen die SEOs im Techart-getunten Porsche (Siegerprämie eines SEO-Wettbewerbs) vorbeiflitzen. SEO ist eben doch die Kunst, die ersten zehn Suchergebnisse einer beliebigen Suchmaschine zu belegen.
    Von Objektivität keine Spur. Demonstriert wird die Vorgehensweise immer wieder im Rahmen so genannter SEO-Wettbewerbe. Derzeit ist Yahoo [...]

  • Sind Unique Visitors und PI tot? Auf der Suche nach der Web 2.0 – Währung

    Das Web 2.0 hat so einiges verändert. User Interfaces bieten dank RIA-Konzepten und AJAX mehr Komfort, Social Networks verzeichnen Verweildauer- und Kommunikations-Traffic-Rekorde und so mancher Mediaexperte fragt sich: Sind Unique Visitors und PI tot?
    Die Internetworld ist diesem Trend nachgegangen und hat eine (nicht-repräsentative) Umfrage zum Thema “Web 2.0-Währung” durchgeführt. Deren Ausgang ist nicht so wichtig [...]

  • Was das nächste Apple iPhone bringt – und wie lokale Werbung darauf funktioniert

    Was das nächste Apple iPhone haben sollte? Ganz klar: UMTS. Und einen austauschbaren Akku. Ein Slot für Speichererweiterungskarten wäre auch gut – und eine Copy & Paste-Funktion würde ich mir auch wünschen.
    Anfang Juni 2008 soll das neue 3G iPhone kommen – mal sehen was alles verbessert und von o.g. Wünschen wahr wurde. Engadget.com hat übrigens [...]

  • Im Sommer weniger Blog-Traffic – liegt’s am guten Wetter?

    Betreiber von Portalen wissen schon lange, dass gutes Wetter teilweise den Traffic mächtig einbrechen lässt. Denn wie überall im Leben, treibt die Sommer-Sonne die Menschen ins Freie. Ab ins Schwimmbad oder auf den Sportplatz – das scheint die Devise auch bei vielen Blog-Lesern zu sein, die sich an solchen Tagen zudem ungern zu Kommentaren hinreissen [...]

  • Flock und Maxthon: Browser als indirekte Werbeplattformen

    Ja, es stimmt schon: eigentlich gibt es genügend Internet Browser, von Internet Explorer über Firefox bis zu Safari. Doch mit Flock (”The Social Web Browser built on Mozilla’s Firefox”) und Maxthon treten zwei neue Browser auf den Plan. Flock hat rund 15 Mio. $ in einer von der Bostoner Investmentfirma Fidelity Ventures geleiteten Finanzierungsrunde bekommen, [...]

  • Lycos? Niemand will Lycos

    Lycos ist für mich eine Marke wie Netscape, Mp3.com, Ofoto.com oder Britannica Online. So hoffnungslos Web 1.0, dass man gut verstehen kann, warum die Großaktionäre Bertelsmann und Telefónica derzeit ihre Lycos-Aktien erfolglos anbieten. Niemand will Lycos – obwohl Lycos den Rang acht der beliebtesten Portale  in Deutschland belegt.
    Doch das Portal erwirtschaftet seit Jahren operative Verluste, [...]

  • Google Street View: lokale Werbung in einer ganzen neuen Dimension

    Die deutsche Version von Google Maps soll in Kürze durch Google Street View erweitert werden. Nutzer von  Google Street View können mit der Maus durch Orte fahren und den Blick um 360 Grad schwenken. Dabei ist auch die Einblendung von Werbung denkbar – ein riesiger Markt in einer zweiten Welt, die sich z.B. über lokale [...]

  • Google arbeitet an Konkurrenz für lokale Tageszeitungen

    Google schläft nicht und möchte besonders in Sachen lokaler Werbung noch attraktiver werden. Doch dafür braucht man lokalen Content. Daher arbeitet Google derzeit fieberhaft an einem Konkurrenzangebot zu den lokalen Tageszeitungen.
    Durch die Kombination der Tools Google Earth und Google News kann die mächtigste Suchmaschine der Welt heute schon in USA lokale Nachrichten liefern, so die [...]

  • Die zehn größten Google-Flops – oder: Größe korreliert nicht immer mit Erfolg

    Google hat sich schon so manchen Flop geleistet, die zehn größten Google-Flops verdienen es genauer betrachtet zu werden. Mit dabei: Google X im Look von Apples Mac OS X und der Google Video Player (2007 begraben).
    (via Tobbis Blog)

  • Was tun mit dem Mega-Traffic der Social Networks?

    Jason Calacanis hat eine einfache Antwort auf die Frage, was man mit den Milliarden von PI auf Facebook, Myspace und sicher auch StudiVZ machen sollte: “build traffic and dump it to places that make money.”
    Die Umleitungsstrategie klingt ganz einfach:
    If I was running a social networking site like MySpace and Facebook I would REMOVE ADVERTISING and [...]

  • Twitter: kein Geschäftsmodell, aber 15 Millionen $ Venture Capital

    Twitter erhält 15 Millionen $ Venture Capital bei einer 60-80 Millionen $-Bewertung des Unternehmens. Die Zweitrundenfinanzierung erfolgt durch eine Gruppe von VCs. Bisher erhielt das Unternehmen 20 Millionen $ Wagniskapital.
    Das Kapital kommt gerade richtig, besonders Infrastruktur- und Serverprobleme müssen nämlich dringend gelöst werden. Alles weitere zum Twitter-Deal bei Gigaom und Valleywag. Ein Problem bleibt aber [...]

  • Alterstruktur, Motive und Bildung deutscher Auswanderer

    Die Diskussion um die momentane Auswandererstimmung auf allen Kanälen, bedarf einer empirischen Grundlage. Das Handelsblatt hat Alterstruktur, Motive und Bildung deutscher Auswanderer untersucht und ist zu interessanten Ergebnissen gekommen.
    Das traurige Ergebnis: immer mehr gehen. Dabei sind die Talentierten, Gebildeten und Besserverdienenden überproportional vertreten. Ein echter Verlust also.
    Eine Entwicklung über deren Ursachen man mal nachdenken sollte. [...]

May

This is the archive for May, 2008.

FRESH / LATEST POSTS

Tagcloud